Extrablatt,

Extrablatt

 

Newsletter abonnieren

Keine Neuigkeiten mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren!

Zur Anmeldung

 

02.11.2019 | Bekannter amerikanischer Lachforscher tot

Wir sind sehr bestürzt und traurig darüber, dass Professor Dr. Provine am 17. Oktober 2019 im Alter von 76 Jahren einer bösartigen Erkrankung des lymphatischen Systems erlegen ist. Er hinterläßt seine Ehefrau, Helen Weems, eine Tochter und einen Sohn aus erster Ehe sowie drei Enkelkinder. Bis zum Ende seiner Karriere hat er an der Universität von Maryland, Baltimore County, gelehrt und geforscht. Schwerpunkt seiner Forschungsarbeit war das Lachen. Später kamen noch weitere menschliche Verhaltensweisen, wie etwa das Gähnen hinzu, das er unter die wissenschaftliche Lupe legte. Er gilt als derjenige, der den "Lach-Code" geknackt hat.

Weiterlesen …

 

04.05.2019 | Weltlachtag am 05. Mai 2019

Lachen ist die beste Medizin, sorgt für ein heiteres Gemüt und ein friedliches Miteinander. Heiter und friedlich geht es auch zu bei vielen LachYoga-Veranstaltungen in deutschen Städten, die anlässlich des Weltlachtages stattfinden werden. Der Tag wurde in Indien erstmals ausgerufen. Hiermit soll ein fröhliches Zeichen gesetzt werden, um auf den laut schallenden Yoga-Pfad und seine Heilkraft hinzuweisen und ihn ein wenig zu feiern.  

Weiterlesen …

 

03.05.2019 | Sachsen Fernsehen

Die Humortherapeutin und Lachyoga-Lehrerin Romy Einhorn ist auch mit Leib und Seele Clownin. Sie beantwortet in einem Interview für das Sachsen Fernsehen grundlegende Fragen über die Wirkungen des sogenannten grundlosen Lachens, wie Lachyoga auch beschrieben wird und lädt alle Zuhörer*innen dazu ein, am Sonntag, dem 05. Mai, nach Dresden zum kostenlosen Weltlachtagsevent zu kommen. 

Weiterlesen …

 

17.02.2018 | Weltlachtag am 06. Mai 2018

Heiter und friedlich geht es zu bei vielen LachYoga-Veranstaltungen in deutschen Städten, die anlässlich des Weltlachtages stattfinden werden. Der Tag wurde in Indien erstmals ausgerufen. Hiermit soll ein fröhliches Zeichen gesetzt werden, um auf den laut schallenden Yoga-Pfad und seine Heilkraft hinzuweisen und ihn gebührend zu feiern.  

Weiterlesen …

 

14.02.2018 | Fachzeitschrift AKTIVIEREN: Lachend die Lebenslust wecken

Lachen stärkt Muskeln und Immunsystem, weckt Lebensfreude und macht gemeinsam doppelt Spaß. Mit Lachyoga machen Sie es zum festen Programmpunkt in der Sozialen Betreuung.

Weiterlesen …

 

15.01.2018 | Bayrischer Rundfunk: Physiologie des Lachens

Wir kichern leise, prusten laut los und müssen oft schallend lachen: Tagtäglich kommen unsere Lachmuskeln zum Einsatz. Und dann ist ganz schön was geboten im menschlichen Körper. 

Weiterlesen …

 

23.11.2017 | Bayrischer Rundfunk: Fit und glücklich durch Lachtraining?

Heute schon gelacht? Kalte, dunkle Wintertage drücken auf die Stimmung und verringern soziale Kontakte. Lachtraining kann dem Wohlgefühl helfen - und trainiert sogar manchen Muskel.

Weiterlesen …

 

25.04.2017 | Weltlachtag am 07. Mai 2017

In diesem Jahr werden besonders viele kleinere und größere Lach-Veranstaltungen in deutschen Städten veranstaltet. Die rasant wachsende Grassroots Lachyoga-Bewegung reklamiert den Weltlachtag für sich. Er wurde in Indien erstmals ausgerufen, um auf das sogenannte Lachen ohne Grund aufmerksam zu machen und diese fröhliche Gesundheits- und Friedensbewegung zu feiern.

Weiterlesen …

 

04.01.2017 | Süddeutsche Zeitung: Gemeinsam lacht es sich besser: Lachtraining in der Gruppe

In vielen online-Magazinen und sogar in der Hamburger U-Bahn erschien dieser Artikel mit vielen Fotos über Lachyoga mit der Hamburger Lachyoga-Lehrerin Caroline Schubert. Die gelernte Schauspielerin lebt mit ihrem 9-jährigen Sohn im Stadtteil St. Pauli und bietet ihre Lachyoga-Kurse im Schanzenviertel an.

Weiterlesen …

 

04.12.2016 | Radio Hamburg: Lass-uns-lachen-Tag

Es ist gesund, macht glücklich und man kann es sogar ein kleines Work-Out nennen: Lachen ist  so gesund für den Menschen und deshalb sollten wir es eigentlich viel öfter tun.

 

Weiterlesen …