Extrablatt,

Extrablatt

 

Newsletter abonnieren

Keine Neuigkeiten mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren!

Zur Anmeldung

 

16.10.2020 | Neu! Lachyoga-Mittagstisch

Liebe Lachyogis und Interessierte,

ihr seid herzlich eingeladen, in Kürze am frisch gedeckten "Lachyoga-Mittagstisch" Platz zu nehmen! Sandra Mandl und ich möchten mit euch zusammen ab dem 21.10.2020 regelmäßig mittwochs eine halbe Stunde aktive Mittagspause verbringen, um gut über den Winter zu kommen.

Auf der Speisekarte wird jeweils ein Thema stehen, von dem wir hoffen, dass es euch besonders interessiert und bereichert. Wir möchten damit einen Raum schaffen, für wichtige und interessante Themen, und für persönlichen Kontakt. Ein wöchentliches Zusammenkommen am "Mittags-Lagerfeuer", Gemeinschaft und Informationsplattform.

Hierfür werden wir Zoom nutzen, das ist vielen mittlerweile vertraut. In einem nächsten Schritt wollen wir daraus einen Podcast produzieren - die Informationen weiter verbreiten und zugänglich machen. Dieser kann von euch dann zu einem beliebigen Zeitpunkt später gehört werden. Die Live-Teilnahme am Lachyoga-Mittagstisch und der Podcast sind für euch kostenlos. Wir freuen uns auf euch!

Mit dem Kontaktformular könnt ihr euch den Link dazu holen.

 

14.10.2020 | Wir lachen auch im Winter draußen

Den ganzen Sommer hindurch hat der Lachclub-Rahlstedt unter freiem Himmel seine regelmäßigen Lachyoga-Sessions abgehalten. Alle Lachyogis sind gesund geblieben und haben sich ihren Optimismus bewahrt. Wir sind froh und glücklich, dass es uns so gut geht. Auch in der kalten Jahreszeit werden wir weiter draußen üben. Erstmals seit 16 Jahren mussten die Zeiten dadurch geändert werden. Seit dem 05. Oktober 2020 üben wir vormittags, und zwar 

 von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr.

Der Zuspruch auf Lachyoga Online-Angebote ist ungebrochen. Viele "Lach-Tankstellen" sind auf einem eigens dafür eingerichteten Portal zu finden (s.u.). Das beste Mittel, um weiter heiter und gelassen zu bleiben und vorbeugend etwas für die Gesundheit zu tun, ist tägliches Lachen.

Auch der Lachclub-Rahlstedt (Hamburg-Ost) bietet bis auf Weiteres jeden Montag von 18:30 - 19:00 Uhr eine Telefon-Session an. Wer mitlachen möchte, melde sich bitte über das Kontaktformular

Viele weitere Online Lachyoga-Angebote:

lachen-online

 

30.04.2020 | Weltlachtag am 03. Mai 2020

Lachen ist die beste Medizin, sorgt für ein heiteres Gemüt und ein friedliches Miteinander. Heiter und friedlich geht es auch zu bei vielen LachYoga-Online-Sessions überall auf der Welt zu, die anlässlich des Weltlachtages stattfinden werden. Der Tag wurde in Indien erstmals ausgerufen. Hiermit soll ein fröhliches Zeichen gesetzt werden, um auf den laut schallenden Yoga-Pfad und seine Heilkraft hinzuweisen und ihn zu feiern.

Weiterlesen …

 

01.04.2020 | Wir lachen weiter

In den letzten Wochen wurden wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Coroanvirus sämtliche Lach(yoga)clubs in Deutschland und wahrscheinlich auch weltweit geschlossen. Da aktuell noch nicht vorhersehbar ist, wie lange dieser Zustand aufrecht erhalten bleiben muss, haben viele Lachyoga-Leiter*innen reagiert und bieten ihren Teilnehmer*innen die Möglichkeit, im Internet via Skype oder Zoom oder mithilfe einer Telefonkonferenz gemeinsam Lachyoga-Übungen zu machen.

Der Zuspruch auf diese Angebote ist enorm. Viele Lachyoga-Praktizierende sind dankbar, dass sie in Zeiten von Corona diese "Lach-Tankstellen" haben, um weiter gelassen zu bleiben und vorbeugend etwas für ihre Gesundheit zu tun. Jedem ist bewußt, dass die Lachübungen den Sauerstoffaustausch in der Lunge und im ganzen Körper unterstützen und dass die Atemwege einschließlich des Zwerchfells trainiert werden. Das Zwerchfell gilt als der wichtigste Atemmuskel überhaupt. Prof. William F. Fry (gest. 2018), ein führender Lachforscher, hat einmal gesagt, dass das Lachen ein Atemtraining in höchster Vollendung mit dem Zuckerguss des Amüsements sei. Schade, dass sich das in der Medizin und Physiotherapie immer noch nicht herumgsprochen hat.

Auch der Lachclub-Rahlstedt (Hamburg-Ost) bietet bis auf Weiteres jeden Montag von 18:30 - 19:00 Uhr eine Telefon-Session an. Wer mitlachen möchte, melde sich bitte über das Kontaktformular.

 

16.03.2020 | Lachclubs reagieren auf Coronavirus

Da in unseren Lachclubs generationsübergreifend geübt wird und das durchschnittliche Alter der Teilnehmenden in vielen Lachclubs bei 50+ liegt, lautet die dringliche Bitte an alle Lachclub-Leiter*innen, zum Schutz der Älteren vor Ansteckung, für einige Wochen die regelmäßigen Lachclub-Treffen auszusetzen.

Das öffentliche Leben kommt nahezu zum Stillstand, was wir so bisher noch nicht erlebt haben. Doch auch diese "Krise" geht vorüber. Machen wir das Beste draus! Bleiben wir vertrauensvoll, heiter und gelassen. Es ist für das Nervenkostum sehr strapaziös, sich von morgens bis abends mit Meldungen über eine unmittelbar drohende Gefahr zu befassen. Wir werden so in einen permanenten Alarmzustand versetzt. Das ist der Situation nicht angemessen. Aber es schadet nichts, sich einmal am Tag über den aktuellen Stand zu informieren. Wissen ist eine starke Waffe gegen Angst, aber auch Humor und Lachen, Bewegung und viel frische Luft! Hierzu mögen diese Tipps hilfreich sein ..

Weiterlesen …

 

02.11.2019 | Bekannter amerikanischer Lachforscher tot

Wir sind sehr bestürzt und traurig darüber, dass Professor Dr. Provine am 17. Oktober 2019 im Alter von 76 Jahren einer bösartigen Erkrankung des lymphatischen Systems erlegen ist. Er hinterläßt seine Ehefrau, Helen Weems, eine Tochter und einen Sohn aus erster Ehe sowie drei Enkelkinder. Bis zum Ende seiner Karriere hat er an der Universität von Maryland, Baltimore County, gelehrt und geforscht. Schwerpunkt seiner Forschungsarbeit war das Lachen. Später kamen noch weitere menschliche Verhaltensweisen, wie etwa das Gähnen hinzu, das er unter die wissenschaftliche Lupe legte. Er gilt als derjenige, der den "Lach-Code" geknackt hat.

Weiterlesen …

 

04.05.2019 | Weltlachtag am 05. Mai 2019

Lachen ist die beste Medizin, sorgt für ein heiteres Gemüt und ein friedliches Miteinander. Heiter und friedlich geht es auch zu bei vielen LachYoga-Veranstaltungen in deutschen Städten, die anlässlich des Weltlachtages stattfinden werden. Der Tag wurde in Indien erstmals ausgerufen. Hiermit soll ein fröhliches Zeichen gesetzt werden, um auf den laut schallenden Yoga-Pfad und seine Heilkraft hinzuweisen und ihn ein wenig zu feiern.  

Weiterlesen …

 

03.05.2019 | Sachsen Fernsehen

Die Humortherapeutin und Lachyoga-Lehrerin Romy Einhorn ist auch mit Leib und Seele Clownin. Sie beantwortet in einem Interview für das Sachsen Fernsehen grundlegende Fragen über die Wirkungen des sogenannten grundlosen Lachens, wie Lachyoga auch beschrieben wird und lädt alle Zuhörer*innen dazu ein, am Sonntag, dem 05. Mai, nach Dresden zum kostenlosen Weltlachtagsevent zu kommen. 

Weiterlesen …

 

17.02.2018 | Weltlachtag am 06. Mai 2018

Heiter und friedlich geht es zu bei vielen LachYoga-Veranstaltungen in deutschen Städten, die anlässlich des Weltlachtages stattfinden werden. Der Tag wurde in Indien erstmals ausgerufen. Hiermit soll ein fröhliches Zeichen gesetzt werden, um auf den laut schallenden Yoga-Pfad und seine Heilkraft hinzuweisen und ihn gebührend zu feiern.  

Weiterlesen …

 

14.02.2018 | Fachzeitschrift AKTIVIEREN: Lachend die Lebenslust wecken

Lachen stärkt Muskeln und Immunsystem, weckt Lebensfreude und macht gemeinsam doppelt Spaß. Mit Lachyoga machen Sie es zum festen Programmpunkt in der Sozialen Betreuung.

Weiterlesen …